Evaluation Masterplan 1.0

Bevor ich unseren neuen Masterplan 2.0 vorstelle, möchte ich zuerst einmal über den Alten schauen um zu sehen wie gut wir ihn erfüllt haben. Aber zuerst mal noch ein Screenshot von Maps.Me, der zeigt wo wir eigentlich überall waren:

Wer unseren ursprünglichen Masterplan bereits gelesen hat, müsste ja Bescheid wissen. Für die ganz Faulen hier eine kurze Zusammenfassung wie wir es am Anfang von 2018 geplant hatten und was wirklich daraus wurde.

  • günstigster one way Flug nach Zentralamerika: Check! Am 11.06.18 ging es für 230 EUR über Cuba nach Mexiko
  • immer in Richtung Süden reisen mit öffentlichen Reisemitteln: Halber Check! Hat funktioniert bis wir ganz unten im Süden von Patagonien waren. Dann ging es nicht mehr weiter und wir mussten wieder ganz hoch in den Norden nach Bogota, Kolumbien wo es den günstigsten Rückflug nach fast 8 Monaten gab (50h Bus fahren innerhalb weniger Tage – eine reine Tor-Tour). Mit den Öffis sind wir eigentlich fast ausschließlich gefahren. Von den aufgepimptesten Chicken Buses (Klassische amerikanische gelben Schulbusse) wo man wirklich mit Hühnern und Ziegen gefahren ist, bis hin zu 180 Grad Königsliegestühlen, wo es Stewardess, Tablet mit Spiele- und Filmprogramm und Abendessen gab
  • Mareile überzeugen um letztendlich über Vietnam in Australien zu landen: Fail. Das liegt überhaupt nicht an meinen Überzeugungsskills, sondern der alte- hat sich zu einem neuen Masterplan 2.0 entwickelt, da sich ein paar Gegebenheiten geändert haben. Mehr dazu könnt ihr schon bald lesen.